•  Menü schließen

Ferrauti, Alexander
Trainingswissenschaft für die Sportprax
Lehrbuch für Studium, Ausbildung und Unterricht im Sport
ISBN 978-3-662-58226-8
Preis 39,99 (inkl. 5% Mwst)
 
 
Lieferstatus   Lieferbar
 
Dieses motivierende und reichhaltig illustrierte Lehrbuch wendet sich an Studierende im Fach Sportwissenschaft sowie an Trainer, Auszubildende und Schüler in sport- und fitnessbezogenen Berufen und dient diesen als ideale Prüfungsvorbereitung. Es ist besonders geeignet als Begleit- und Vertiefungslektüre für Vorlesungen im Fach Trainingswissenschaft.Trainingswissenschaftliche Themen werden anschaulich, gut verständlich und praxisrelevant dargestellt. Auch interessierte Leistungs- und Freizeitsportlerinnen und -sportler erhalten eine ausgewogene Mischung von evidenzbasierten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Trainingstipps.Wertvolle Hinweise zu den Bereichen Leistungsdiagnostik, Trainingssteuerung, Monitoring und Wettkampfanalyse bilden das Rückgrat des Buches. Das Grundlagenwissen zum Kraft-, Schnelligkeits-, Beweglichkeits-, Ausdauer- und Techniktraining wird durch angemessene biologische Vertiefungen und durch Exkurse zu modernen Trainingsinterventionen erweitert. Dem klaren Plädoyer für Individualisierung und Sportartspezifität des Trainings wurde durch gesonderte Kapitel zu ausgewählten Sportarten Rechnung getragen. Neben dem Leistungssport, stehen auch die Besonderheiten des Trainings mit Kindern und Jugendlichen, mit Aktiven im mittleren Lebensalter oder mit älteren Masterathletinnen und -athleten im Fokus. Das Buch wagt den Spagat zwischen einer international ausgerichteten forschungsorientierten Trainingswissenschaft und der unweigerlich damit verknüpften Sportpraxis. Abgerundet wird das didaktische Konzept durch interaktives Zusatzmaterial in Form von Videobeispielen, die einfach mit der Springer Nature More Media App abgerufen werden können.

Prof. Dr. Alexander Ferrauti leitet den Lehrstuhl für Trainingswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Er war langjähriges Mitglied im Sprecherrat der dvs-Sektion Trainingswissenschaft, Dekan der Fakultät für Sportwissenschaft, Referent für Sportwissenschaft im Deutschen Tennis Bund und ECSS-Kongresspräsident. Nach seinem Studium in den Fächern Sportwissenschaft und Biologie erfolgten Promotion und Habilitation im Fach Trainingswissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte beinhalten die Leistungssteuerung in den Sportspielen, konditionelle Leistungsdiagnostik, Talentdiagnostik und Nachwuchsförderung, Leistungsphysiologie und Ernährung, Regenerationsmanagement im Spitzensport sowie Ausdauer- und Krafttraining im Freizeitsport.


Aufgaben und Inhalte der Trainingswissenschaft.- Grundlagenwissen zum sportlichen Training.- Leistungssteuerung.- Krafttraining.- Schnelligkeitstraining.- Beweglichkeitstraining.- Ausdauertraining.- Techniktraining.- Regenerationsmanagement und Ernährung.- Training im Kindes- und Jugendalter.- Training im mittleren und höheren Lebensalter.- Training in ausgewählten Sportarten.