•  Menü schließen

Schultz, Kerstin; Wiedemann-Tokarz, Hedwig; Herrmann, Eva Maria
Farbe räumlich denken
Positionen, Projekte, Potenziale
ISBN 978-3-0356-1595-1
Preis 49,95 (inkl. 7% Mwst)
 
 
Lieferstatus  
 
Die Wechselbeziehungen von Farbe und Architektur bestimmen die Wahrnehmung des Raumes, und sie definieren die tektonischen Bezüge. Das faszinierende räumliche Potenzial von Farbe und die vielschichtigen Interpretationsspielräume im Umgang mit Farbe sind Gestaltungs- und Kommunikationsmittel, die jedoch oft nicht ausgeschöpft sind: Farbe changiert zwischen Autonomie und Zweckgebundenheit und ist als eigenes "Material" zu begreifen, mit dem sich entwerfen und planen lässt. Das Buch nimmt sowohl die Erfass- und Planbarkeit von Farbe als auch ihre Unbestimmbarkeit und ihren Erlebniswert in den Blick. Anhand von Beispielen aus Kunst und Architektur werden dabei die räumlichen Wirkungszusammenhänge von Farbe dargestellt sowie ihr Zusammenspiel mit Struktur, Licht und Geometrie.
16
The interaction between color and architecture determines our perception of space, and defines the tectonic relationships. The fascinating spatial potential of color, and the multi-layered dimensions of interpretation in the experience of color are design and communication means which, however, are often not fully used - color oscillates between autonomy and functional purpose, and should be understood as a distinct "material" that can be used as part of the design.
The book focuses both on the tangible aspects and design criteria of color, and on its indeterminate nature and its experience value. Using examples in art and architecture, the spatial interdependency of color is illustrated, as is its interaction with structure, light, and geometry.

Prof. Kerstin Schultz, Hedwig Wiedemann-Tokarz, Fachbereich Architektur, Hochschule Darmstadt; Eva Maria Herrmann, Architektin, München

Prof. Kerstin Schultz and Hedwig Wiedemann-Tokarz, Darmstadt University of Applied Sciences; Eva Maria Herrmann, architect, Munich