•  Menü schließen

Steinle, Alfred; Bachmann, Hubert; Tillmann, Mathias
Bauen mit Betonfertigteilen im Hochbau
3.Auflage 2018
ISBN 978-3-433-03224-4
Preis 55,00 (inkl. 7% Mwst)
 
 
Lieferstatus   Lieferbar
 
Der Betonfertigteilbau ist eine der innovativsten Bauweisen - hier werden neue Betone, Bewehrungen und Herstellverfahren erstmals angewendet, denn das Fertigteilwerk bietet hervorragende Voraussetzungen für die industrielle Fertigung und die Herstellung von Einzelstücken.
Das vorliegende Buch führt in die Bauweise ein und vermittelt alles notwendige Wissen für die Konstruktion, Berechnung und Bemessung. Auch die geschichtliche Entwicklung und der Stand der europäischen Normung werden aufgezeigt.
Der Dreh- und Angelpunkt für den wirtschaftlichen und fehlerfreien Einsatz von Betonfertigteilen und Hauptanliegen dieses Buches ist der fertigungs- und montagegerechte Entwurf. Neben den zu beachtenden Randbedingungen werden typische Fertigteilkonstruktionen zur Diskussion gestellt. Die Verbindungen der Betonfertigteile sind als Schwachstelle gerade bei Horizontallasten besonders zu beachten. Daher wird die Aussteifung von Fertigteilgebäuden ausführlich behandelt. Insbesondere aufgrund von kritischen Detailnachweisen ist eine ingenieurmäßige vereinfachende Betrachtung der Aussteifung gegenüber einer computergestützten Berechnung vorzuziehen. Besonderheiten der Bemessung, z. B. Lager, Knoten und Stöße, werden vertieft dargestellt.
Ein zunehmend wichtiger Anwendungsbereich für Betonfertigteile ist der Fassadenbau, welchem ein eigenes Kapitel gewidmet ist. Hier spielt der Einsatz von neuen Betonen und Bewehrungen eine große Rolle, wie z. B. ultrahochfester Beton mit Glasfaser- oder Carboneinlagen. Abschließend wird auf die Fertigung eingegangen, um beim Leser das Verständnis für die Bauweise unter Berücksichtigung der Herstellung zu erweitern.
Für die vorliegende 3. Auflage wurde das Buch vom erweiterten Autorenteam komplett überarbeitet. Das Buch ist eine Einführung und ein praktisches Arbeitsmittel mit Beispielen für Bauingenieure und Architekten gleichermaßen.

Dr.-Ing. Alfred Steinle was a leading figure in many of the precast concrete construction projects undertaken by Ed. Züblin AG, e.g. schools and universities, and also in the construction of an automated precasting plant.
02
Dr.-Ing. Hubert Bachmann is Department Manager of Structural Engineering in the consultancy department of Ed. Züblin AG, Stuttgart.

1 Allgemeines
1.1 Vorteile der Werksfertigung
1.2 Geschichtliche Entwicklung
1.3 Europäische Normung
2 Entwerfen von Fertigteilbauten
2.1 Allgemeines
2.2 Toleranzen und Passungsberechnungen
2.3 Herstellung
2.4 Transport und Montage
2.5 Nachhaltigkeit
2.6 Beispiele zum Entwurf
3 Aussteifung von Fertigteilbauten
3.1 Allgemeines
3.2 Belastungen der Aussteifungselemente
3.3 Tragelemente zur Aussteifung
3.4 Verteilung der Horizontallasten
3.5 Nachweis der aussteifenden Bauteile
3.6 Konstruktive Durchbildung
4 Bauteile des Betonfertigteilbaus
4.1 Allgemeines
4.2 Decken- und Dachplatten
4.3 Balken
4.4 Stützen
4.5 Wände
4.6 Fundamente
5 Knotenpunkte des Betonfertigteilbaus
5.1 Allgemeines
5.2 Pfettenauflager
5.3 Binderauflager
5.4 Deckenplattenauflager
5.5 Unterzugauflager
5.6 Wandplattenauflager
5.7 Balkonplatten
5.8 Treppenauflager
5.9 Stütze/Fundament
6 Einzelfragen zur Bemessung
6.1 Allgemeines
6.2 Teilflächenbelastung
6.3 Lagerung
6.4 Stützenstöße
6.5 Wand-Decken-Verbindungen
6.6 Querkraftbolzen
6.7 Schweißverbindungen
6.8 Schraub- und Muffenverbindungen
6.9 Sonstige Verbindungsmittel
6.10 Transportanker
6.11 Schubkraftübertragung in Fugen
6.12 Decken- und Wandscheiben
6.13 Querkräfte in Deckenplatten
6.14 Ausgeklinkte Auflager
6.15 Konsolen
6.16 Nachweis der Kippsicherheit
6.17 Brandschutzbemessung
6.18 Vorspannung im sofortigen Verbund
7 Fassaden aus Betonfertigteilen
7.1 Allgemeines
7.2 Entwurf
7.3 Oberflächen
7.4 Fugenabdichtung
7.5 Betonsandwichelemente
7.6 Vorgehängte Fassadenplatten
7.7 Weitere Entwicklungen für Betonfassaden
7.8 Bauphysik
7.9 Ausführungsbeispiele
8 Herstellung
8.1 Herstellungsverfahren
8.2 Betone im Fertigteilbau
8.3 Wärmebehandlung und Nachbehandlung
8.4 Bewehrung
8.5 Spannbettvorspannung
8.6 Qualitätssicherung