Betsch, Tilmann; Funke, Joachim; Plessner, Henning
Denken - Urteilen, Entscheiden und Problemlösen
Problemlösen, Komplexität und Gedächtnis. Extras Online
Erscheinungsjahr 2010
Hardcover, Softcover
ISBN 978-3-642-12473-0
Preis 24,95 (inkl. 7% Mwst)
 
 
Lieferstatus   Lieferbar
 
Die neue Reihe zur allgemeinen Psychologie erscheint in 4 kompakten Bänden. Je nach Studien- und Prüfungsschwerpunkt können die benötigten Module zusammengestellt werden. Dieser Band enthält alle prüfungsrelevanten Themen des Faches "Denken": Im Teil "Entscheiden" werden die zentralen Phasen des Entscheidungsprozesses vorgestellt, im zweiten Teil die menschlichen Strategien und Regeln der Urteilsbildung, Teil drei behandelt die Theorien und Phänomene des Problemlösens. Begleitende Website mit Lerntools für Studierende und Materialien für Dozenten sowie kostenlosen Hörbeiträgen aller Kapitel.

{Leseprobe}
"... die strukturierte Darstellung mit farblich hinterlegter Randspalte mit Marginalien, anhand derer der Leser einen schnellen Überblick über die wichtigsten Inhalte erhält. Schaubilder, Exkurse und hervorgehobene Lehrziel- und Definitionskästen als Möglichkeiten zum selektiven Lesen oder Wiederholen runden das leser- und lernfreundliche Lehrbuch ab. ... Ein empfehlenswertes Grundlagenbuch für Einsteiger und Interessierte, mit dem das Lernen Spaß macht." (Sandra Fuchs, in: Psychologie FoxBlog, sanfuchs1979.wordpress.com, 5. Mai 2016)

Prof. Dr. Joachim Funke ist Lehrstuhlinhaber für Allgemeine und Theoretische Psychologie am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg.
Aus dem Inhalt:
I. Entscheiden.- Einführung in die Entscheidungsforschung.- Die präselektionale Phase: Informationssuche als Teilprozess des Entscheidens.- Die selektionale Phase: Bewertung und Entscheidung.- Die postselektionale Phase: Effekte von Entscheidungen, Lernen und wiederholten Entscheidungen.- Mit Herz und Verstand: Zur Rolle von Gefühlen bei Entscheidungen.- II. Urteilen.- Einführung in die Urteilsforschung.- Urteilsgrundlagen.- Regeln und Strategien der Urteilsbildung.- Kontextualisierung und Adaptivität von Urteilen.- Soziale, motivationale und emotionale Einflüsse.- III. Problemlösen.- Problemlösen: Grundlegende Konzepte.- Problemlösen: Ausgewählte Phänomene und Befunde.- Grundlegende Theorien.- Paradigmen und Methoden.