•  Menü schließen

Lehrbuch der Bodenkunde
Lehrbuch der Bodenkunde
Neubearb. u. erw. v. Hans-Peter Blume u. a.
ISBN 978-3-8274-1444-1
Preis 54,99 (inkl. 7% Mwst)
 
 
Lieferstatus   Vergriffen
 
Böden sind eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen. Sie liefern Wasser und Nährstoffe an die Pflanzen, die uns ernähren, und halten Schadstoffe vom Grundwasser fern. Aber sie sind auf vielfältige Weise gefährdet. Ihr Schutz ist daher eine der wichtigsten Aufgaben für Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.
Ein Team anerkannter Autoren beschreibt in dieser Auflage die physikalischen, biologischen und chemischen Eigenschaften der Böden, Nähr- und Schadstoffe, die verschiedenen Bodensystematiken (Deutschland, USA, FAO-UNESCO, WRB), die wichtigsten Böden und Bodenlandschaften Mitteleuropas und der Welt, die Nutzungsbewertung der Böden Grundsätze des Bodenschutzes. Alle Kapitel wurden auf den neuesten Stand gebracht, einige stark erweitert, z.B. die Bodenbiologie, die Bodenbelastung und die Bodenbewertung. Wer sich mit Böden befasst, braucht dieses Buch.

{Leseprobe}
Für viele Studentengenerationen ist der "SCHEFFER/SCHACHTSCHABEL" das traditionelle Standardwerk für alle Aspekte der Bodenkunde im Studium der agrar- und umweltwissenschaftlichen Fachrichtungen sowie der Geografie und Geologie. Ebenso stellt es ein wertvolles und hilfreiches Nachschlags- und Referenzwerk für Dozenten, Berater und Praktiker dar.
VDLUFA
Ohne Zweifel hat die Bezeichnung Standardlehrbuch der Bodenkunde oder Bodenkundebibel , wie das Werk auch genannt wird, für den Scheffer/Schachtschabel seine Berechtigung. Für alle Studierenden der Agrar-, Forst-, und Naturwissenschaften sowie für alle sonstigen mit der Bodenkunde befassten Wissenschaftler und Anwender, wie Landwirte, Forstwirte, Gärtner Landespfleger, Landschaftsplaner, Ökologen, Kulturtechniker, Hydrologen, Gewässerkundler, Geographen, Geologen, Mineralogen, Chemiker, Biologen, Archäologen, und alle, die in den Bereichen Naturschutz, Umweltschutz, Umweltrecht und Bodensanierung tätig sind, ist er unentbehrlich. Mit der Neuauflage wird der Scheffer-Schachtschabel seine Stellung als das Standardwerk der Bodenkunde im deutschsprachigen Raum bewahren. Einer weiten Verbreitung steht auch der Verkaufspreis nicht entgegen. Mit knapp 50 EUR ist er im Vergleich zu anderen Lehrbüchern erfreulich günstig.
forstarchiv
Insgesamt ist es gelungen, den Scheffer/Schachtschabel als Lehrbuch für die Studierenden verschiedenster Fachrichtungen und auch für weitere Nutzer besser zugänglich und damit attraktiver zu machen. Wesentlich trägt dazu auch das modernisierte Layout bei: So sind z.B. die Grafiken und Tabellen erstmals durchgehend zweifarbig gestaltet. Durch die inhaltliche Neustrukturierung und ansprechende äußere Gestaltung wird die neue Auflage sicherlich wieder zahlreiche geneigte Leser - auch über den Bereich der Bodenwissenschaftler hinaus - finden und ihnen ein nützlicher Begleiter sein.
Journal of Plant Nutrition and Soil Science
Meinungen zur vorigen Auflage: Wer mit Fragen des Bodenschutzes, der Bodenbildung, den Eigenschaften der Böden, der Bodensystematik, der Bodenerosion oder auch der Nutzungsbewertung oder der Fruchtbarkeit und anderen Aspekten der Bodenkunde zu tun hat, kommt an diesem Buch nicht vorbei.
Freiburger Universitätsblätter

1. Einleitung - Bedeutung und Funktionen des Bodens; - 2. Anorganische Bodensubstanz - Gesteine, Minerale und Verwitterung; - 3. Organische Bodensubstanz - Enstehung, Verteilung und Dynamik; - 4. Bodenorganismen - Das Leben unter der Erde; - 5. Chemische Eigenschaften und Prozesse, Die Bodenlösung - Grundlagen, Komplexbildung und Speziierung, Gasgleichgewichte, Oberflächenladung und Ionentausch, Oberflächenkomplexierung, Langsame Sorptionsprozesse, Sorption von organischen Molekülen, Kolloidales Verhalten von Bodenpartikeln, Bodenacidität und pH-Pufferung, Redoxreaktionen und -Dynamik; -6. Physikalische Eigenschaften und Prozesse, Die feste Phase einschließlich WW zwischen fester Phase und Wasser (Körnung, Oberflächeneffekte ), Das Bodengefüge (Morphologie, Quellung/Schrumpfung, biol. Prozesse, thermische Einflüsse), Die Bodenstabilität, Die flüssige Phase, Die Gasphase, Die Bodentemperatur, Transportvorgänge in der flüssigen, gasförmigen Phase, Gekoppelte Prozesse im Dreiphasensystem (Mechanik/Hydraulik/Pneumatik und Wärme), Die Bodenfarbe; - 7. Bodenentwicklung und Bodensystematik; - 8. Bodenverbreitung; - 9. Böden als Pflanzenstandorte; - 10. Bodenfunktionen und deren Gefährdung; -11. Bodenbewertung und Bodenschutz; - 12. Literatur; - Sachregister

{Leseprobe}
Für viele Studentengenerationen ist der "SCHEFFER/SCHACHTSCHABEL" das traditionelle Standardwerk für alle Aspekte der Bodenkunde im Studium der agrar- und umweltwissenschaftlichen Fachrichtungen sowie der Geografie und Geologie. Ebenso stellt es ein wertvolles und hilfreiches Nachschlags- und Referenzwerk für Dozenten, Berater und Praktiker dar.
VDLUFA
Ohne Zweifel hat die Bezeichnung Standardlehrbuch der Bodenkunde oder Bodenkundebibel , wie das Werk auch genannt wird, für den Scheffer/Schachtschabel seine Berechtigung. Für alle Studierenden der Agrar-, Forst-, und Naturwissenschaften sowie für alle sonstigen mit der Bodenkunde befassten Wissenschaftler und Anwender, wie Landwirte, Forstwirte, Gärtner Landespfleger, Landschaftsplaner, Ökologen, Kulturtechniker, Hydrologen, Gewässerkundler, Geographen, Geologen, Mineralogen, Chemiker, Biologen, Archäologen, und alle, die in den Bereichen Naturschutz, Umweltschutz, Umweltrecht und Bodensanierung tätig sind, ist er unentbehrlich. Mit der Neuauflage wird der Scheffer-Schachtschabel seine Stellung als das Standardwerk der Bodenkunde im deutschsprachigen Raum bewahren. Einer weiten Verbreitung steht auch der Verkaufspreis nicht entgegen. Mit knapp 50 EUR ist er im Vergleich zu anderen Lehrbüchern erfreulich günstig.
forstarchiv
Insgesamt ist es gelungen, den Scheffer/Schachtschabel als Lehrbuch für die Studierenden verschiedenster Fachrichtungen und auch für weitere Nutzer besser zugänglich und damit attraktiver zu machen. Wesentlich trägt dazu auch das modernisierte Layout bei: So sind z.B. die Grafiken und Tabellen erstmals durchgehend zweifarbig gestaltet. Durch die inhaltliche Neustrukturierung und ansprechende äußere Gestaltung wird die neue Auflage sicherlich wieder zahlreiche geneigte Leser - auch über den Bereich der Bodenwissenschaftler hinaus - finden und ihnen ein nützlicher Begleiter sein.
Journal of Plant Nutrition and Soil Science
Meinungen zur vorigen Auflage: Wer mit Fragen des Bodenschutzes, der Bodenbildung, den Eigenschaften der Böden, der Bodensystematik, der Bodenerosion oder auch der Nutzungsbewertung oder der Fruchtbarkeit und anderen Aspekten der Bodenkunde zu tun hat, kommt an diesem Buch nicht vorbei.
Freiburger Universitätsblätter